Wie weit sind die Unternehmen mit Next Leadership?

von Michael Kühner (Kommentare: 0)

Erkenntnisse aus den letzten zehn Monaten

Nach Untersuchungen der Universität St. Gallen befinden sich zumindest 90 Prozent der Großunternehmen in einer Transformation in neue Arbeitswelten. Diese Erkenntnis wurde von Prof. Dr. Heike Bruch auf verschiedenen Veranstaltungen vorgestellt. Aber nur ein Viertel der Unternehmen ist in der neuen Arbeitswelt auch tatsächlich angekommen. Und auch das verspricht nicht gleichzeitig mehr Erfolg. Viele Unternehmen sind mit der Transformation überfordert, erschöpft oder leiden unter hohem Konfliktpotenzial, was sich in ihrer Produktivität widerspiegelt. Nur 6 Prozent der Unternehmen leben demnach erfolgreich New Work.

Wo stehen die Unternehmen ganz konkret bei Next Leadership?

In der (immer noch laufenden) eigenen Telefonumfrage konnten zwischen Mai 2018 und Ende Januar 2019 160 Unternehmen nach dem Status Quo von Next Leadership Initiativen befragt werden.

Immerhin 16 Prozent der Unternehmen geben an, in der Umsetzung mit neuen Führungsansätzen gut voranzukommen, während 17 Prozent erste Veränderungen implementieren.

Interessant ist, dass in nur 4 Prozent der Unternehmen eine breitere Diskussion über neue Führungsansätze geführt wird. 14 Prozent der befragten Unternehmen beschäftigen sich gedanklich schon mit neuen Führungsansätzen und –modellen.

27 Prozent haben sich noch keine Gedanken gemacht und 22 Prozent glauben, erst einmal nichts verändern zu müssen.

Über den Erfolg oder die Erfolgsaussichten gibt es natürlich nur subjektive Einschätzungen, aber 16 Prozent behaupten mit Next Leadership schon recht weit vorne zu sein, was immer das auch konkret bedeutet.

Vergleicht man diese Ergebnisse mit den Resultaten der New Work Studie von St. Gallen, zeigt sich ganz grob ein vergleichbares Bild, auch wenn die Gesamtanzahl der Unternehmen, die unterwegs zu neuen Führungsansätzen sind, mit 51 Prozent doch deutlich geringer ausfällt. Die Nase vorne zu haben, scheinen 16 Prozent. Diese ist fast genau die Mitte zwischen den 25 Prozent und den 6 Prozent, der tatsächlich erfolgreichen Unternehmen aus der St. Gallen Untersuchung.

Es bleibt auf jeden Fall spannend, wie sich die weiteren Entwicklungen in deutschen Unternehmen gestalten und welche Studien dazu weiteres empirisches Material liefern werden.

 

Ihr Michael Kühner

Einen Kommentar schreiben

Zurück

Strametz & Associates GmbH · Josef-Wirmer-Straße 4 · 34414 Hansestadt Warburg · Telefon: (05641) 77 64 0-0 · E-Mail: